Kantaten  

Ich wollt dass ich daheime wär Kantate für Mezzo-Sopran, Bariton, Flöte und Orgel

Texte des Chorals und der Bibel. Konventioneller kontrapunktischer Stil. (Es existiert auch eine Orgelstimme ohne Pedal.)

 

Der Struwwelpeter, Vertonung des Kinderbuches für 3 Singstimmen (S, MS, Bar) mit Instrumentalbegleitung.

Die vorliegende Fassung ist die Bearbeitung einer  ursprünglich dreistimmigen a cappella Kinderchor - Kantate.

(Letztere als Manuskript beim Sohn des Komponisten, Bernhard Wocke)

 

Fahrenslieder Kantate in der Fassung für S, A, B und Klavier. 

Text nach Jan de Hartog . Konventionelle Harmonik; abwechselnd akkordisch und kontrapunktisch. 

 

Hochgelobet seist du, für Orgel und Singstimmen.
Zyklus von Bearbeitungen des Advents - Chorals, in konventionellem kontrapunktischem Stil. 

 

Liederlust, Sechs altbekannte Volkslieder


Kompositionen für Chor

Vier Chorlieder als pdf.

(Es sind einige weitere Chorlieder und eine Volkslied-Kantate als Manuskript bei Bernh. Wocke archiviert. Außerdem existieren die meisten der „Geistlichen Lieder“ – siehe „Lieder“ - als vierstimmige gemischte Chöre. Anfragen bitte an Bernhard Wocke!)

 

Fahrenslieder Kantate für vierstimmigen gemischten Chor.

 

Komm Trost der Welt Kanon zu vier Stimmen


Lied

Chinesische Flöte Vier Lieder nach Li Tai Po in der Übertragung von Hans Bethge für Singstimme, Flöte und Klavier, beruhend auf einer Zwölftonreihe.

 

Geistliche Lieder nach verschiedenen Dichtern.

Konventionelle Harmonik. Hier vorliegend als Bearbeitung für Solostimmen mit Begleitinstrument. (Fassungen für vierstimmigen Chor als Manuskript)

 

Ich bin dein 16 Lieder nach verschiedenen Dichtern mit Klavierbegleitung.

Von Bernhard Wocke als Dialog-Zyklus für eine Frauen- und eine Männerstimme angeordnet. Konventionelle Harmonik

 

Zwei Goethe-Lieder

Archaisierende Tonalitäten, Quartenharmonik 

 

Zwei Lieder 

 

Zwei Duette

 

Der Dunkle Vertonung von Gottfrieds Benns gleichnamigem Gedichtzyklus. Mit freundlicher Genehmigung des Verlages Klett – Cotta.

 

Zwei Benn-Vertonungen Mit freundlicher Genehmigung des Verlages Klett – Cotta.

Chinesische Flöte Vier Lieder nach Li Tai Po in der Übertragung von Hans Bethge für Singstimme, Flöte und Klavier, beruhend auf einer Zwölftonreihe.

 

Geistliche Lieder nach verschiedenen Dichtern.

Konventionelle Harmonik. Hier vorliegend als Bearbeitung für Solostimmen mit Begleitinstrument. (Fassungen für vierstimmigen Chor als Manuskript)

 

Ich bin dein 16 Lieder nach verschiedenen Dichtern mit Klavierbegleitung.

Von Bernhard Wocke als Dialog-Zyklus für eine Frauen- und eine Männerstimme angeordnet. Konventionelle Harmonik

 

Zwei Goethe-Lieder

Archaisierende Tonalitäten, Quartenharmonik 

 

Zwei Lieder 

 

Zwei Duette

 

Der Dunkle Vertonung von Gottfrieds Benns gleichnamigem Gedichtzyklus. Mit freundlicher Genehmigung des Verlages Klett – Cotta.

 

Zwei Benn-Vertonungen Mit freundlicher Genehmigung des Verlages Klett – Cotta.


Orgel

Praeludium, Choral und Fuge

Thema ist ein eigener Choral , melodisch aus einer Zwölftonreihe hervorgegangen. 

 

Kleine Choralvorspiele für Orgel 

Gottesdienstliche Gebrauchsmusik


Nun bitten wir den Heiligen Geist, Zyklus von Bearbeitungen des Chorals, der in seiner Urform bis auf eine Note rein pentatonisch ist. Pentatonische Elemente begegnen  immer wieder in den einzelnen Sätzen.